Autogas / Flüssiggas / LPG News! Autogas / LPG News & Infos Autogas / Flüssiggas / LPG Forum! Autogas Forum Autogas / Flüssiggas / LPG Klein-Anzeigen! Autogas / Kfz Kleinanzeigen Autogas / Flüssiggas / LPG Videos! Autogas Videos Autogas / Flüssiggas / LPG Web-Links ! Autogas / Kfz Web-Links Autogas / Flüssiggas / LPG Tankstellen ! Autogas Tankstellen Autogas / Flüssiggas / LPG - Werkstätten ! Autogas Werkstätten

 Autogas-Einbau-Umbau.de: Rund um Autogas / LPG - die Benzin-Alternative! 

Suche auf Autogas-Einbau-Umbau.de:  
 Home     Anmelden  oder   Einloggen     Autogas-Chat        Private Nachricht senden        Online-Schnäppchen für's Auto       
Interessante News
Infos & Tipps @
Autogas-E-U.de:
Badische Zeitung
Ein halber Neubeginn: Der neue VW-Chef Herbert Diess war an ...
Propan Rheingas GmbH & Co. KG
Der Berliner Dieselgipfel greift zu kurz: Die Fokussierung a ...
PHOENIX
Dietmar Bartsch, Linken-Fraktionschef und Spitzenkandidat, z ...
Deutsche Umwelthilfe e.V.
Das Diesel-Forum ist grandios gescheitert: Die Softwarelösun ...
Neue Osnabrücker Zeitung
Maria Krautzberger, Präsidentin des Umweltbundesamtes: Die S ...
http://www.autogas-einbau-umbau.de Neuwagen @ EasyNeuwagen
Neuwagen bei EasyNeuwagen.de

http://www.autogas-einbau-umbau.de Online @ Autogas / LPG:
Zur Zeit sind 99 Besucher, d.h. 99 Gäste und 0 Mitglied(er), bei
Autogas-Einbau-Umbau.de online.
Heute neu:0
Gestern neu:0
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann Artikel und Kommentare mit Ihrem Namen schreiben, ein persönliches Seiten-Design einstellen und viele weitere zusätzliche Features dieser Seite nutzen!

http://www.autogas-einbau-umbau.de Online Werbung
wkda_adv1_ermitteln_200x200 reifendirekt.de Markenreifen, Felgen und Kompletträder bis zu 25% günstiger bei reifen.com!

http://www.autogas-einbau-umbau.de Hauptmenü @ Autogas-Portal
Autogas Portal Autogas - Forum
· Auto - Typen
· Anlagen - Hersteller
· alle Themen...

Auto-Gas Portal Autogas - Infos
· Was ist Autogas?
· Vorteile für Nutzer
· Autogas - Anlagen
· Autogas und Umwelt
· Autogas - Kalkulator
· Autogas / LPG News & Infos

Auto-Gas Portal Autogas - Verzeichnisse
· Autogas - Tankstellen
· Autogas - Werkstätten
· Auto & Autogas - WebLinks

Autogas PortalAutogas - Services
· Auto(gas) Bilder - Galerie
· Tickets bestellen (GetGo)
· Online-Kfz-Shops
· Online - Schnäppchen
· Auto - / Kfz - Termine
· Hangman Autogas Spiel
· Browsergames spielen
· Autogas - Kleinanzeigen

Autogas Portal Auto - Rechner
· Autogas - Rechner
· Bussgeld - Rechner
· Versicherungs - Rechner

Autog-Gas Portal Redaktionelles
· Autogas- / LPG - News Archiv
· Alle News-Schwerpunkte
· Alle Autogas-Stichwörter
· Top 10 @ Autogas / LPG
· Web Tipps & Infos
· Web Actions & Promotions
· Suche @ Autogas - Portal

Autogas Portal Autogas-Portal Interaktiv
· Log-In @ Autogas / LPG
· Mein Account
· Frage stellen
· Beitrag schreiben
· Tankstelle melden
· Web-Link eintragen
· Werkstatt eintragen
· Tankstelle eintragen
· Auto(gas)-Bild hochladen
· Kleinanzeige aufgeben
· Auto Termin melden
· Kontakt @ Autogas / LPG
· Feedback @ Autogas / LPG
· Seite Weiterempfehlen
· Private Nachricht senden
· Log-Out @ Autogas / LPG
· Account löschen

Auto-Gas-portal Autogas-Portal Community
· Autogas Portal Mitglieder
· Autogas Portal Gästebuch
· Newsletter
· Autogas-Chat

Autogas Portal Autogas-Portal Information
· FAQ/ Hilfe@ Autogas / LPG
· Impressum @ Autogas / LPG
· AGB @ Autogas / LPG

Autogas Portal Autogas-Portal Marketing
· Seiten Statistiken
· Werbung auf der Seite

Autogas Portal Accounts
· Twitter
· google+

http://www.autogas-einbau-umbau.de Terminkalender
April 2018
  1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30  

Messen
Veranstaltungen
Konzerte
Treffen
Rallye / Rundfahrt
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals

http://www.autogas-einbau-umbau.de Online Web - Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123


Autogas Forum: LPG / Flüssiggas
Nicht eingeloggt

< Letztes Thema   Nächstes Thema > New Topic  Reply
Autor: Betreff: *UPDATE* Erfahrungsbericht Stargas Polaris im Renault Laguna nach 206.000km

Autogasforum-Neuling




Beiträge: 80
Registriert: 26. 3. 2007
Status: Offline

  am 16. 1. 2009 um 21:24
Hallo liebe Autogasgemeinde!

Ich habs euch versprochen, hier mein Resümee nach 100.000km mit der Stargas Polaris in meinem Renault Laguna 2.0 16V Bj. 04-2006.


Einbau:

Die Anlage wurde beim Kilometerstand 8000 in mein Fahrzeug eingebaut. Als Tank wurde ein Stako Radmuldentank mit einem Fassungsvermögen von 58 Liter verbaut, nutzen lassen sich 45-48 Liter (je nach Druck der Tankanlage und Aussentemperatur).
Inklusive Erstbetankung, Einweisung und Abnahme bezahlte ich 2200€. Die Eintragung in die Zulassungsbescheinigungen kostete nochmal 20€.
Der Einbau dauerte 2 Tage, ein Ersatzwagen hätte gestellt werden können, wurde aber nicht benötigt. Eine Zusätzliche Flashlube Einspritzung (oder ähnliches) wurde nicht verbaut, da der Motor als gasfest gilt.

Laufende Kosten:

Alles in allem ist der Wartungsaufwand dieses Anlagentyps eher gering. Alle 15.000km muss der Filter für die Gasphase, alle 25.000km der für die flüssige Phase gewechselt werden. Inklusive Montage und Material fallen dabei 50€ (Gasphasenfilter) bzw. 70€ (Gasphase und flüssige Phase) an.

Defekte an der Anlage:

Bei 75.000km verabschiedete sich der Umschalter im Fahrzeuginnenraum. Das machte sich insofern bemerkbar, das man 5-10 mal drücken musste, um auf Gas bzw. Benzin umzuschalten. Laut Aussage des Generalimpoteurs für Stargasanlagen ist dies ein Einzelfall, für den neuen Schalter habe ich 55€ inkl. Versand bezahlt.

Bei 88.000km stellte sich heraus, das der Wagen kurz nach dem Umschalten Schwankungen in der Drehzahl aufwies und manchmal stotterte, wenn man Gas gibt. Sobald der Motor Betriebstemperatur erreicht hatte, lief alles wunderbar. Selbst bei -25°C und Tempo 160 auf der Autobahn funktionierte alles tadellos.
Ursache waren die Rails, welche durch die mindere Gasqualität in Norddeutschland stark verharzt waren. Meine Werkstatt zeigte mir das Teil, es sah echt übel aus. Im kalten Zustand verklebte dieses Parrafingemisch (was dem Gas im herstellungsprozess beigefügt wird) die Rails, so das die ab und an Aussetzer produzierten.
Der Austausch der Rail schlug mit 350€ zu Buche.

Weiterhin wurde beim Kilometerstand 25.000 die Umschalttemperatur von 33°C auf 39°C heraufgesetzt, da sich bei 30°C das Heizgebläse zuschaltet und somit der Wärmeverlust speziell bei niedrigen Temperaturen zu groß wurde. Teilweise ging der wagen dann im Leerlauf aus.
nach der Änderung trat dieses Problem nicht mehr auf.

Ein Problem, was indirekt mit der Gasanlage zusammenhängt, ist die verkokung der Drosselklappe. Renault baut in diesem Motor (und andere Hersteller bei ihren Motoren sicherlich auch) eine Öldampfrückführung ein. Das bedeutet, das mittels eines Schlauches, der von der Ölwanne in den Ansaugtrakt führt, schädliche Dämpfe der Verbrennung im Motor zugeführt werden.
Da durch die Autogasanlage und häufige Autobahnfahrten der Ölverbrauch etwas anstieg (ca. 1L auf 15.000km) bildeten sich auch mehr Öldämpfe. Diese gelangen durch den Ansaugtrakt an die Drosselklappe und setzen sich an dieser fest. Durch die Hitze des Motors verbrennt dort das Öl teilweise und verkokt. Das wiederum behindert den Stellmotor der Drosselklappe bei seiner Arbeit und führt zu unrundem Leerlauf.
Renault hat die Drosselklappe und den Stellmotor bei 75.000km auf Kulanz gereinigt.

Fahrweise und Verbrauch

Da ich zu 90% Autbahn fahre, und da im ca. 140-160 km/h über mehrere Stunden konnte ich relativ genau einen Verbrauchswert für diesen \\\\\\\"Fahrstil\\\\\\\" ermitteln. Anfänglich ohne Gasanlage lag der Benzinverbrauch bei 9,4L/100km, der Gasverbrauch nach dem einbau bei 11,0L/100km. Bis heute hat sich daran nichts geändert.
Somit komme ich auf eine Reichweite von ca. 400km mit einer Tankfüllung Autogas.

Fazit:

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit der Anlage und bereue den Einbau in keiner Sekunde.Man nehme folgende Daten als Grundlage:
- druchschnittlicher Dieselpreis von 1,28€
- druchschnittlicher Benzinpreis von 1,35€
- durchschnittlicher Gaspreis von 0,63€
(seit Juli 2006)
- durchnittlicher Verbrauch Benzin: 9,4L/100km
- durchnittlicher Verbrauch Autigas: 11L/100km
- durchnittlicher Verbrauch Diesel: 7,0L/100km
- Gesamtlaufleistung auf Autogas: 83.000km

Kosten der Strecke auf Benzin

83.000 : 100 x 9,4L = 7802L Benzin x 1,35€ =10532,70 € Benzinerkosten

Kosten der Strecke auf Diesel (angenommene Werte)l

83.000 : 100 x 7,0L = 5810L Diesel x 1,28€ = 7436,80€ Kosten
+2050€ Mehrkosten 1,9dci im Vergleich zum 2.0 16V
---------------------
9486,90€ Dieselkosten

Kosten der Strecke auf Autogas

83.000 : 100 x 11L = 9130L Gas x 0,63€ = 5751,90€ Kosten

+2200€ Einbau
+350€ neue Rails
+300€ neue Filter
+50€ neuer Umschalter
-----------------------------
8651,90€ Autogaskosten


Vergleichen wir mal:

10532,70 € Benzinerkosten
9486,90€ Dieselkosten
8651,90€ Autogaskosten

Differenz Benzin-Gas: 1880,80€
Differenz Diesel-Gas: 835€
Differenz Benzin-Diesel: 1045,80€

Alles in allem hat sich der Umbau gelohnt - trotz defekter Rails!

Auch wenn die rechnung speziell bei den durchschnittlichen Preisen vielleicht nicht ganz genau ist, zeigt sich doch der Vorteil der Autogasanlage recht deutlich.


Ich hoffe einigen, die Umrüsten wollen, eine kleine Hilfe gegeben zu haben. Auch wenn das recht viel Text ist, lesen lohnt sich :o)

In diesem Sinne...


PS: Den nächsten Bericht gibts bei 150.000km !
[Bearbeitet am: 17/1/2009 von oer2000][Bearbeitet am: 20/2/2011 von oer2000][Bearbeitet am: 10/4/2013 von oer2000]

 
Beitrag bearbeiten Reply With Quote

Autogasforum-Anfänger



Beiträge: 2
Registriert: 17. 1. 2009
Status: Offline

  am 17. 1. 2009 um 10:54
Hallo oer2000,
netter Bericht. Was mich interessieren würde: Ich lese zum erstenmal von zwei Filtern. Ist das generell so??? Ich habe eine BRC Sequent Anlage, da wurde bis jetzt immer nur ein Gasfilter (im Motorraum) getauscht?!!

Grüße opel-gaser
"Opel der Zuverlässige"

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Superexperte



Beiträge: 4154
Registriert: 20. 10. 2004
Status: Offline

  am 17. 1. 2009 um 14:05
Ja es haben alle einen Flüssigfilter.

Ich finde auch gut beschrieben das ganze.

Fazit das Rail hätte durch reingen und einen Repsatz gerettet werden können.
Filterwechsel verstehe ich nicht warum 15Tkm.
Hat wohl jemand das Serviceheft geändert den Stargas sagt 20 Tkm.
Nach der Garantie empfehle ich je nach Gasqualität ersichtlich beim Filterwechsel sogar auf 30Tkm zu gehen.
Hast auch noch den Vorteil der niedrigen Versicherung,Steuern sowie Werkstattkosten vergessen.
Dann viel Spaß beim weitersparen.[Bearbeitet am: 17/1/2009 von Snuppy69]

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Neuling



Beiträge: 80
Registriert: 26. 3. 2007
Status: Offline

  am 17. 1. 2009 um 19:09
Hallo Snuppy + Opel-Gaser,

danke für deine Antworten.

Das mit dem Filter ist scheinbar nicht bei allen Anlagen so, den Filter in der Gasphase hat nicht jede. Jedenfalls habe ich schon einige Anlagen anderer Hersteller gesehen (Live und auf Fotos), bei denen der nicht dran war. Nötig zu sein scheint der, denn beim Tausch kommt jedes Mal ne Menge Dreck (=Parrafin) zum Vorschein.

Die Sache mit der Steuer hab ich vergessen, das stimmt Das treibt den Diesel noch ein wenig höher im Vergleich

Zu der Sache mit dem Wechselintervall: Ich habe anfangs alle 20000/25000km gewechselt, allerdings haben sich dann schon nach 15.000km arge Probleme beim Umschalten gezeigt, der Filter war dicht. Daher hab ich in Eigenregie entschieden, das alle 15.000km zu machen.

Eric

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Senior



Beiträge: 430
Registriert: 6. 11. 2008
Status: Offline

  am 18. 1. 2009 um 13:14
Hallo,

das stimmt, mit einem RepSatz hätte man das Rail retten können. Jede StarGas und BRC Sequent hat normaler weise 2 Filter, 1 kleiner für die Flüssigphase und 1 Grösserer für die Gasphase. Sollte keiner in der Gasphase verbaut sein, solltest du einen nachrüsten, deine Rails werden es dir Danken.

Bei den meisten Anlagen sind 20000km laut Service Pflicht. Ich empfehle den Kunden nach der Garantie den Filter alle 25000km zu wechseln. Mache das bei meiner Anlage auch nicht anders.

Grüsse

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Anfänger



Beiträge: 2
Registriert: 17. 1. 2009
Status: Offline

  am 18. 1. 2009 um 15:04
Hallo, der Filter befindet sich bei meinem Fahrzeug zwischen Verdampfer und Einblasventilen.

Wo solll denn der Flüssigfilter genau sein??

Grüße opel-gaser

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Superexperte



Beiträge: 4154
Registriert: 20. 10. 2004
Status: Offline

  am 18. 1. 2009 um 18:28
im Bereich Verdampfer/Abschaltventil ist er eingesetzt.

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Neuling



Beiträge: 75
Registriert: 2. 7. 2005
Status: Offline

  am 27. 1. 2009 um 10:48
So dann möchte ich hier auch mal meine Umrüstung darstellen, ist zwar kein Renault aber wohl die gleiche Anlage.

Das Auto habe ich im März 2005 beim Nissan Händler meines Vertrauens gekauft. Das Auto war 3,5 Jahre alt und hatte 1009 km auf dem Tacho. Aufgrund des Preis, der Kilometerleistung und dem Zustand, haben wir das Auto gekauft. Kurz darauf habe ich mich dafür interessiert das Auto wegen der Benzinpreise, auf Gas (Flüssiggas LPG) umrüsten zu lassen. Ich habe mich im Internet kundig gemacht und bin dabei auf die Firma bk-autocenter gestoßen, die unweit von meinem Wohnort gelegen ist. Also habe ich mich dorthin auf den Weg gemacht um mich beraten zu lassen.

Dort hat man mich umfassend über Autogas informiert. Die Firma arbeitet schon seit mehreren Jahren auf dem Gebiet der Umrüstung von Fahrzeugen auf Flüssiggas. Also haben wir einen Termin für den 26.09.05 ausgemacht, da ich da auch Urlaub hatte. Am 30.09 habe ich mein Auto dann wieder abgeholt.

Nachdem man mir die Anlage und deren Handhabung erklärt hatte fuhr ich nach Hause und stellte keinen Unterschied zum Benzinbetrieb fest. Die Anlage ist sehr sauber eingebaut und zeugt von hoher handwerklicher Qualität.

Bei dem Auto handelt es sich um einen Primera P11 mit 1,8 Liter Hubraum und 115 PS, Bj.09/2001. Der Verbrauch im Benzinbetrieb mit Super Bleifrei lag bei 8-9 Liter je nach Fahrweise und Außentemperatur. Der Verbrauch mit Gas liegt bei 10 Liter, der Verbrauch mit Flüssiggas liegt bei etwa 20% mehr gegenüber Benzin. Der Verbrauch von 10 Litern Gas ergibt sich bei einem Mix aus Stadt, Landstrasse und Autobahnbetrieb (120 - 140 km/h). Bei einem Literpreis von zur Zeit 54,9 Cent an meiner Gastankstelle ist der Verbrauch von 10 Litern Gas nicht wirklich hoch. Bei einer Fahrleistung von etwas über 20TKM im Jahr war die Investition nach ca. 2,1 Jahren wieder eingefahren.

Das einzige was ich bisher an "Problemen" hatte war das die Anlage im Winter wenn Salz gestreut wurde von Zeit zu Zeit sofort auf Gas umschaltet. Scheint ein Kontaktproblem des Sensors am Verdampfer, saubermachen und gut ist.
Zur Wartung mache ich folgendes, alle 15tkm Ölwechsel mit Filter, also mehr für den Motor,
Gasfilter alle 20tkm wechseln, wobei ich den den ich ausbaue reinige und dann wieder einsetzte bisher ohne Probleme und den Filter am Verdampfer hat mir der Umrüster gesagt soll nach 100 - 120tkm gewechselt werden.
Gefahren habe ich bisher 83tkm ohne Probleme. Der Wagen lief von Anfang an top.
Ich fahre auf Gas nicht schneller als 140km/h sind etwa 3800 U/min, höchstens mal kurz zum überholen. Öl verbrauche ich bisher von Ölwechsel zu Ölwechsel nicht. Für die Interessierten der Motor ist ein Nissan Primera P11 QG18DE
Flash Lube ist auch verbaut.
Bisher habe ich den Umbau nicht bereut.
Umbau ist auch auf www.axel-winter.de unter Kitetransporter zu sehen.

Gruß Axel

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Neuling



Beiträge: 80
Registriert: 26. 3. 2007
Status: Offline

  am 20. 2. 2011 um 21:31
Ein UPDATE

Inzwischehn sind die 155.000km voll.

Der Wagen läuft nach wie vor zu meiner Zufriedenheit. Bremsklötze wurden erneuert, ebenso das Modul der Handbremse (elektronische geregelte), welche nach einem leichten Heckaufprall defekt war. Und hinten gabs neue Bremsscheiben und -klötzer.

Die Gasanlage funktioniert wie bisher, ledeglich die Leitung vom Tank zum Verdampfer war am Verdampfer noch einmal undicht, offensichtlich wegen der vielen Schlaglöcher hier in der Gegend. Und das Multiventil musste getauscht werden: Es schaltete die Gasleitung nicht mehr dicht, zum Beispiel bei Schubabschaltung oder abstellen des Motors. Negativer Effekt dabei ist, das sich mein nutzbares Tankvolumen nun auf ~42L verkleinert hat, was nach Aussage meines Umrüsters am Multiventil liegt und nicht eingestellt werden kann.

Der Gasfilter wurde inzwischen getauscht, aber am interessantesten: Die Drosselklappe verkokt nicht mehr!

Der Grund hierfür liegt offenbar in der anderen Gaszusammensetzung hier in meiner Region. Im norddeutschen Autogas ist eine Menge Parrafin drin, hier im Großraum Chemnitz ist das offensichtlich nicht der Fall. Das verrät auch ein Blick in den Gasfilter, der nun 30.000km hält statt wie vorher nur 15.000km.

Bin immer noch sehr zufrieden und bereue den Umbau keine Minute Der Verbrauch bewegt sich immer noch zwischen 9 und 10 L Gas/100km.

Viel Spaß beim Gasen wünsch ich Euch![Bearbeitet am: 20/2/2011 von oer2000]

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Neuling



Beiträge: 80
Registriert: 26. 3. 2007
Status: Offline

  am 10. 4. 2013 um 21:57
Das letzte UPDATE - und ein Dankeschön!

Mit insgesamt 206.915 km habe ich den Wagen im März 2012 an einen polnischen Händler verkauft.

Die Gasanlage hat bis zum Km-Stand 205.500 tadellos funktioniert. Ab und an musste der Filter mal getauscht werden, aber das wars. Ich hatte das Gefühl je älter der Wagen wird umso besser läuft die Gasanlage... Aber dann: Wagen säuft ab, wenn auf Gas umgestellt wird und geht im Leerlauf sofort aus. Keine Gasannahme mehr... Ursache: Im Verdampfer hatte sich die Membran gelöst! Wie das passieren konnte, ist auch dem Autohaus schleierhaft, der Meister hat sowas auch noch nie gesehen. Membran wieder reingebaut und der Wagen lief wieder.

Sonstige Reperaturen: Bei 180.000km hab ich Kupplung, Schwenklager links und die Ölwannendichtung erneuern lassen. Mit gut 1700€ war das die teuerste Reperatur an dem sonst zuverlässigen Wagen. Ich bin nie mit einem technischen Defekt liegen geblieben, es gab nie eine Fehlermeldung im Display. Die Qualitätsoffensive bei Renault hat sich ausgezahlt.

So wurden zum Beispiel die vorderen Bremsscheiben nie (!!) gewechselt, insgesamt nur 2 Sätze Klötzer verbaut. Die Abgasanlage hat bis zum Schluß durchgehalten und hatte auch da nur leichten Flugrost. Der Keramikeinsatz vom Kat ist zwar lose, die Abgasmessung gibt aber grünes Licht.

Alles in allem: Autogas im F4R-Motor: Immer wieder. Zuverlässig und ein echter Langläufer. Der Verbrauch hat sich zum Schluß um die 10,5 L/100km eingepegelt. (50% Autobahn @ 130km/h, Rest Stadt und Land).

Der Pole hat noch 2800€ gezahlt - bei Renault hätt ich noch 500€ bekommen.

Ich bedanke mich für die Unterstützung hier im Forum und wünsche allen Autogasern allzeit eine gute Fahrt! Hab mir nun mangels Alternativen einen Renault Scenic 3 Ph2 Bose Edition gekauft - mit 1,6er Diesel @ 131PS. Vernraucht halb so viel wie der Laguna, dafür kostet der Sprit das doppelte [Bearbeitet am: 10/4/2013 von oer2000]

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Anfänger



Beiträge: 1
Registriert: 18. 4. 2016
Status: Offline

  am 18. 4. 2016 um 20:34
Ich bin neu hier im Forum, aber eine Frage zu der Autogas-Qualität in Norddeutschland: Wieso ist die im ganzen Norden so schlecht (ist sie das wirklich?)? und wieso gibt es da keine gesetzlichen Regelungen? Oder ist es wie bei den Holzpellets?? Da waren auch die Vorgaben so "lasch", dass die Qualität mancher Pelletlieferanten ausreichte, um den Holzvergaser nach wenigen Wochen so zu verdrecken, dass man in reinigen lassen musste. Mittlerweile haben sie das im Griff, aber ich denke bei Autogas müsste das doch schon länger geregelt sein.

Das wundert mich etwas. Aber wie gesagt: Ich habe selbst noch kein Auto mit LPG und bin hier, weil ich mich über das Thema informieren möchte.

Liebe Grüße!

Jens


___
Schicke Luftbilder von ITG Fotoflug

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen

Autogasforum-Neuling



Beiträge: 25
Registriert: 21. 10. 2015
Status: Offline

  am 19. 4. 2016 um 09:28
Moin Moin Jens,

gehört habe ich auch davon das es teilweise schlechtes Gas gab aber da liegt schon etws länger her und ich glaube mit dem Norden hat das nichts zu tun......

 

____________________

 
User-Profil Beitrag bearbeiten Antworten mit Zitat Suchen
New Topic    Reply


Based on XForum by Trollix
original script by XMB

Das Forum wurde in 0.2738478 Sekunden geladen.

Autoteile-Meile.de reifendirekt.de Markenreifen, Felgen und Kompletträder bis zu 25% günstiger bei reifen.com! www.directline.de autobewertung



Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer. Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren und von Autogas-Einbau-Umbau.de, der Rest ausschließlich © 2001 - 2018 by Autogas im Auto: Autogas-Portal: Einbau, Umbau u.m.. Sie können die Schlagzeilen der neuesten Artikel mittels der backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Wir betonen ausdrücklich, daß Auto-Portal @ Autogas keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/ oder auf die Inhalte aller gelinkten Seiten hat und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf der Homepage. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen etwaige Banner, Buttons, Foren- und Chatbeiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen. / Wichtige Links: Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

Diese Homepage wurde vom Internet - & Suchmaschinenoptimierung - Service COMPLEX Berlin vor allem mit Hilfe von PHP-Nuke erstellt. PHPNuke ist eine OpenSource Software unter der GNU/GPL Lizenz. Außerdem wurden vom Internet Service COMPLEX Berlin - dem Spezialisten für Open Source Software und Suchmaschinen Optimierung - Linux, Apache, mySQL und PHP (Stichwort: LAMP) genutzt.

Open Source Projekte: Open-Source-Software-Guide.de, Open-Source-Shop-Systeme.de, PHPNuke-Service.de, Drupal-Point.de, Joomla-Point.de, SEO-WordPress.de, SEO-ez-Publish.de.

Made by COMPLEX-Berlin: Portal rund um die Themen Autogas & LPG / Liquefied Petroleum Gas & Flüssiggas - Auto & Autogas Einbau / Umbau - Autos mit Autogas !

Autogas Forum: LPG / Flüssiggas